lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

In den vergangenen Tagen wurde in den Mainstream-Medien viel über die entführten „OSZE-Mitarbeiter“ in der Ost-Ukraine berichtet, die an der aktuellen Beobachtermission teilnehmen.
Gerüchte tauchten ebenfalls darüber auf, dass sich unter den Gefangenen auch drei deutsche Soldaten befänden .
Deutschland führt den Militärbeobachtereinsatz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Sie hat nichts mit dem Einsatz der diplomatischen OSZE-Beobachter zu tun, der parallel dazu stattfindet. Von diesen ist in den Massenmedien aber natürlich keine Rede, sie werden als Mitarbeiter der Beobachtermission ausgegeben.  ( hier )

Der Vizechef des OSZE-Krisenpräventionszentrums, Claus Neukirch, stellt im Interview mit dem österreichischen Fernsehen ORF (hier) fest,

„dass es sich genaugenommen um keine OSZE-Mitarbeiter handelt! Es sind Militärbeobachter, die bilateral unter einem OSZE-Dokument (was auch immer darunter zu verstehen sei) dort tätig sind.“

Bundeswehr-Soldaten müssen demnach ohne gültiges Mandat durch den Deutschen Bundestag in die Ost-Ukraine abkommandiert worden sein, um die formell illegale…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.027 weitere Wörter

Advertisements