Criticomblog

Peter Meyer über nützliche Tote für unser Weltbild.

The Nick Berg Beheading

30. Mai 2004 ? Die Analyse des Videos The Beheading of Nick Berg zeigt, daß es sich um eine Falschmeldung handelt. Es wurde vermutlich veröffentlicht, um von den Foltervorwürfen gegenüber US-Militärangehörigen und israelischen Agenten im Abu-Ghraib-Gefängnis in Bagdad abzulenken und unter durchschnittlichen Amerikanern die Feindseligkeit gegenüber Arabern aufzufrischen (re-arouse). (Anm.: Wir alle können halbwegs froh sein, daß wir als Multiplikatoren von Internetseiten wie DANIEL PIPES nur ein paar Jahre auf die offizielle Geschichtsschreibung hereingefallen sind und uns nicht gleich als Untergrund-Flakhelfer beworben haben, um in den Dritten Weltkrieg zu ziehen — denn das, worauf wir teilweise immer noch hereinfallen, ist nichts Geringeres als das Äquivalent zu der Propaganda, zu der unsere Mütter und Väter in den Krieg zogen.)

Alles am Fall Berg ist faul und das Video so löchrig wie die offizielle Geschichte von 9/11. Die Person in einem orangefarbenen Overall, wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 534 weitere Wörter

Advertisements