lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Wer ein Smart-TV von Samsung besitzt, sollte womöglich den Raum verlassen: Das Gerät hört nämlich ihr Gespräch mit. Denn die Samsung TV Geräte nutzen das Prinzip der Spracherkennung.

FernseherGrundsätzlich sollen die TV-Geräte damit einfacher zu bedienen sein. Statt also erst nach der Fernbedienung zu suchen, reicht es, mit seinem Fernseher zu reden. Wer zum Beispiel „Volume Up“ sagt, kann die Lautstärke verändern.

Es ist ein Prinzip, das sich aktuell bei vielen Geräten und Gratis-Apps durchsetzt. Wer auf Facebook Nachrichten verschicken will, kann das tun, ohne tippen zu müssen und auch die mittlerweile eingestellte Datenbrille von Google reagiert auf den Sprachbefehl Ok Glass.

Die Überraschung dabei, ist Amazon gelungen: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft brachte der Online-Händler ein neues Produkt auf den Markt – und zwar einen Lautsprecher. Das Besondere an der schmalen Säule: Sie kann zuhören und sprechen. Der „Nachtwächter hat dieses Gerät, genannt Amazon Echo„, etwas…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.699 weitere Wörter

Advertisements