lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Höss Rudolf Kommandant in AusschwitzRudolf Höss war der erste der drei aufeinanderfolgenden Kommandanten von Auschwitz.
Er wird oft »der« Kommandant von Auschwitz genannt, und Niederschriften von ihm, die unter dem Titel Kommandant in Auschwitz veröffentlicht wurden, sind in der Öffentlichkeit bekannt.

Er war am 15. April 1946 vor dem IMG als Zeuge erschienen und in Anwesenheit von Pressevertretern der ganzen Welt gestand er die scheußlichsten Verbrechen, die die Menschheit jemals erlebt hat. Er sagte aus…

er habe „… von Himmler persönlich den Befehl erhalten, die Juden zu vernichten. Seiner Schätzung nach habe man in Auschwitz 3 000 000 Menschen umgebracht, darunter 2.500000 mittels Gaskammer…“

Diese Geständnisse waren durch Folterung von ihm erpreßt worden. Man mußte bis 1983 warten, um zu erfahren, wer die Folterknechte… und welcher Art die Folterungen waren.

Das Geständniss des Rudolf Höß – Mein Dank dem Adler! 

Ursprünglichen Post anzeigen 4.816 weitere Wörter

Advertisements