lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

2016 wird Deutschland den bis dahin größten Zustrom von Asylbewerbern erleben. Im Schengen-Europa ohne Grenzkontrollen ist Deutschland offen wie ein Scheunentor. In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken.

Doch wer sind die Asylanten/Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, oft aus Nigeria- die ein besseres Auskommen suchen?

„Gebt ihnen kein Asyl, es sind Kriminelle!“

… So lautet die Aussage des nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari. In einem interessanten Interview mit dem britischen Telegraph, in dem Präsident Buhari konkret Großbritannien anspricht (in Deutschland ist es aber nicht anders), erklärt er, dass die meisten, die das Land verlassen Kriminelle und Glücksritter sind, denn in Nigeria gibt es keinen Krieg.

Nigeria Kriminelle

Im Gespräch mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.156 weitere Wörter

Advertisements