Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Eine kleine Ausweitung des Themas: Verschwöhrungstheorie

Gefunden und aufmerksam gemacht von und durch den Kommentator:Kruxdie26

Vielen Dank! Ubasser

Von Reiner August Dammann

Hören wir das Wort: „Verschwörungstheorien“ zucken wir sofort zusammen. Vieles wird allein durch dieses Wort transportiert: „falsch“, „Lüge“, „Mumpitz“, „Fantasterei“ – das Wort wird 2016 als Synonym für allerlei Unfug benutzt. Zeit, es zu retten, denn: Verschwörungstheorien sind unabdingbare Notwendigkeiten. Denn wenn die Verschwörung keine Theorie mehr ist, ist sie schon ein politischer Skandal. Vorher jedoch … lässt sie sich nur im Rahmen von Theorienbildung abbilden und untersuchen.

Verschwörungen sind nämlich geheim (das scheinen manche nicht zu wissen, deshalb sage ich das hier noch einmal deutlich). Dass heutzutage die Vokabel „Verschwörungstheoretiker“ schon fast zum Schimpfwort geworden ist, ist eine Vergewaltigung der Sprache. Die philosophischen Disziplinen der „Wissenschaftstheorie“ und der „Erkenntnistheorie“ liefern die Basis für alle Natur- und Geisteswissenschaften (auch wenn viele Kolbenkocher und Teilchenschießer das kaum merken…

Ursprünglichen Post anzeigen 725 weitere Wörter

Advertisements