Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Dieser Artikel stammt von der Seite „Klapsmühle“, welcher von dem dortigen Kommentator „redlope“ als Kommentar verfaßt wurde. Dieser Artikel trifft genau den Kern der momentanen Ist-Situation im Land. So gut wie dieser Artikel in seiner Verständlichkeit geschrieben ist, behandelt er trotz alledem nur die vorherrschenden Symptome/Auswirkungen und nicht die konkreten Ursachen des Gutmenschentum. Um hier auf einige Ursachen eingehen zu können, bedarf es einer weiteren Kommentierung dieses Artikels:

Ich beobachte in Deutschland unter „meinen Leuten“, die meist recht links-gutmenschlich sind, folgendes:

1. Es gab eine massive Indoktrination in der Jugend bezüglich „Deuschland ist schlecht“ und „die Zukunft liegt in der Überwindung des Nationalstaates“. Garniert ist das mit dem stetig gepflegten Schuldkomplex. Die Idee der „EU“ wird kaum in Frage gestellt – und wenn, dann nur in der „Art der Ausführung“. Es gibt eine Neigung zum „teleologischen“ Geschichtsverständnis – hin zu mehr Supranationalität.

Bemerkung: Die Frage, warum ein linkes Gutmenschentum entstanden…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.917 weitere Wörter

Advertisements