Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

In der deutschen Geschichte werden die Deutschen für die Kriege der letzten Jahrhunderte verantwortlich gemacht, das gilt besonders für das 19. Und 20. Jahrhundert. Wem wundert es, schließlich sind die Deutschen in Europa die größte Bevölkerungsgruppe mit mehr als 110 Millionen. Das mächtigste Imperium ist England, gefolgt von Frankreich. Die Deutschen werkelten Jahrhundertelang in Kleinstaaterei, durch Frankreich, England und die Kirche gewollt und niedergehalten. Uneinigkeit wird auf deutschen Boden von den anderen Imperien förmlich gefördert. Deutsch-Deutsche Kriege entstanden. Meist nicht mit allzu großen Schaden, aber immer mit großen Verlusten an der schaffenden Bevölkerung. Im Jahre 1870/71 setzte der preußische König dieser Kleinstaaterei und der zuweilen herrschenden Uneinigkeit ein Ende. Doch statt in Frankreich die eigene Schuld am Ausbruch des Krieges 1870-71 zu suchen, wälzt man es in heute bekannter Manier auf die Deutschen ab.

Kriegsschuld 1870

Von Rolf Kosiek

Nicht nur für die Kriege des 20. Jahrhunderts, auch für den…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.228 weitere Wörter