Verschwiegene Geschichte

Der Gepanzerte Mannschaftstransportwagen Kätzchen ( Gep. MTW Kätzchen ) war ein deutscher Schützenpanzerentwurf des Zweiten Weltkrieges. Auto-Union lieferte zwischen 1944 und 1945 zwei Prototypen. Die Form des Rumpfes ähnelte dem Rumpf des Panzerkampfwagens Tiger II , aber bedeutend kleiner, das Fahrzeug hatte einen Vorderradantrieb mit fünf oder sechs überlappenden Stahlrädern, die möglicherweise dem nie gebauten Aufhängungssystem des E-25 Panzerjägers ähnelten im Aussehen bzw Aufbau.
Die Leistung wurde von einem Maybach HL50 Motor zur Verfügung gestellt, der 200PS bei 5.000 cm³ Hubraum lieferte.

Auto-Union wurde beauftragt, die Arbeit an ihrem Design zu stoppen und stattdessen wurde BMW beauftragt, das Hetzer- Panzerjäger-Chassis für die Rolle anzupassen , dieser wurde dann als Vollkettenaufklärer 38 (t) Kätzchen bezeichnet .

Leider gibt es sonst nicht viele Informationen zu diesem Fahrzeug.

Man kann damit zu recht sagen das dies der erste Vollketten-SPW der Welt war der rein zu dem Zweck entworfen und gebaut wurde, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 93 weitere Wörter