Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Hervorgehoben


von DWN

Westliche Geheimdienste bilden Agenten zur Unterwanderung des Internets aus. Sie versuchen kritische Diskussionen zu steuern und zu stören. Die Agenten nutzen sogar Cyber-Attacken und Sex-Fallen, um ihre Opfer zu zermürben.

Im British Government Communcations Headquarter (GCHQ) befinden sich auch Abteilungen zur Unterwanderung von Internetforen. (Foto: dpa)

Im British Government Communcations Headquarter (GCHQ) befinden sich auch Abteilungen zur Unterwanderung von Internetforen. (Foto: dpa)

Westliche Geheimdienste unterwandern gezielt kritische Internetforen und Blogs. Dort manipulieren sie Diskussionen und versuchen unangenehme Themen zu zerstreuen, wie Glenn Greenwald berichtet. Der ehemalige Guardian-Journalist hat als einer der wenigen Menschen Zugang zu den Dokumenten von Edward Snowden.

Die Agenten wenden dabei Taktiken der Täuschung an und schrecken auch vor Rufmord nicht zurück, wie Greenwald auf dem US-Medium The Intercept berichtet. Greenwald bezieht sich bei seinen Aussagen auf Dokumente des britischen Geheimdiensts, die Einblicke in dessen Online-Operationen geben.

Im British Government Communications Headquarter (GCHQ) werden alle Spionageaktivitäten der britischen Dienste koordiniert. Eine Arbeitsgruppe mit dem Namen Human Science Operation Cell (HSOC) verfolgt den Zweck, in den Netzdiskurs einzudringen, um ihn zu verstehen, zu kontrollieren und zu steuern.

Eine andere Arbeitsgruppe des GCHQ mit dem Namen Joint Threat  Research and Intelligence Group (JTRIG). Die Methoden dieser Gruppe bei der Unterwanderung von kritischen Webseiten sind vielfältig: DDoS-Attacken auf Webseiten (Überlastung von Servern durch massenhafte Anfragen), erpresserische Sex-Fallen („Honigtöpfe“) und psychologische Kriegsführung.

„Die Geheimdienste haben sich mit der Macht ausgestattet, vorsätzlich den Ruf von Leuten zu ruinieren und ihre Aktivität im Netz zu stören“, so Greenwald.

So lautet eine der Taktiken zur gezielten psychischen Zerstörung von Opfern beispielsweise „Leugnen, Zerrütten, Herabwürdigen und Überlisten“. Diese Taktik beinhaltet „Telefonanrufe, SMS-Bombardement im Zehn-Sekunden-Takt; Freunde, Kollegen und Vorgesetzte werden angemailt, mit gefälschten kompromittierenden Inhalten“, wie der Spiegel berichtet.

Doch die Geheimdienste versuchen auch, die Richtung von neuen Aufdeckungen zu lenken. So lassen sie gezielt vertrauliche Informationen über Blogs an Unternehmen oder an die Presse durchsickern, um die Diskussion so entscheidend zu beeinflussen.

Dadurch könne man die „Paranoia auf ein ganz neues Level bringen“, freut sich ein Agent in einer GCHQ-Präsentation zur Anleitung neuer Foren-Trolle mit dem Titel „Die Kunst der Täuschung: Training für verdeckte Online-Operationen“.

Auch vor dem Angriff auf Unternehmen und Wirtschaftsspionage macht der Geheimdienst nicht halt. So gehört es auch zu seinen Optionen gezielt Viren, Trojaner und Würmer auf Firmenrechnern zu installieren. Aber auch gefälschte Inhalte werden platziert.

Auch die EU hat sich bei den Geheimdiensten inspirieren lassen und unterwandert Foren. PR-Agenturen und EU-Beamte sollen dort EU-kritische Kommentare entkräften (mehr hier). Die EU finanziert sogar die Entwicklung von Algorithmen, die kritische Spekulationen und Gerüchte aufspüren sollen (hier).

In den Dokumenten des GCHQ ist nirgends die Rede von richterlichen Beschlüssen oder auch nur begründeten Verdachtsmomenten. Die Aktionen zielen vornehmlich auf Internet-Aktivisten, doch Opfer ist potentiell jeder, der zu kritisch oder unbequem ist.

Original und Kommentare unter:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/26/taeuschung-und-rufmord-geheimdienste-manipulieren-internet-foren/

26.Mai 2019 – Europawahlen sind manipuliert und gefälscht


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Dachten Sie, es ist anders? Zum Ibiza-Video und dem „Fall“ Strache gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen. Strache ist in eine Falle getappt. Naiv, vielleicht gutgläubig, in jedem Fall jedoch bestrebt, mehr Stimmen bei der nächsten Wahl durch Finanzspritzen zu bekommen. Mit anderen Worten, nichts Neues und keine Erfindung von Strache.

Vielmehr ist die Art und Weise, wie diese Falle konstruiert und umgesetzt wurde das Verwerfliche daran. Es ist schlicht kriminelle Energie, die die Macher und die deutsche Presse hier an den Tag legen. Hinzu kommt, daß sich die deutsche Mainstreampresse in innere Angelegenheiten eines anderen Staates einmischte und dabei noch eine Regierungskrise und Regierungsauflösung verursachte.

Die Macher und Hintermänner des Videos, sowie die Verantwortlichen der Veröffentlichung gehören vor ein ordentliches österreichisches Gericht gestellt, weil sie sämtliche Regeln und Tabus des Journalismus gebrochen haben. Ihnen muß ein Berufsverbot auferlegt werden. Das ist eine europäische „Watergate“ Affäre, die nicht nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.803 weitere Wörter

ICC, UN und das IFR fordern, die Menschheit gegen Verbrechen zu mobilisieren.


" Mit Recht: mehr vom Leben"

Private Verhandlung von Grundrechten = Sklaverei gemäß Artikel 4 AEMR (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte)

Wie bringen wir die von Privatisierung der Grundrechte durchdrungene Deutsche Justiz dazu, an der Aufgabe mitzuarbeiten?

Diese Aufgabe ist nur zu schaffen, wenn sich so viele Menschen wie möglich als Menschenrechtverteidiger mit dem Grundgesetz, den Allgemeinen Erklärungen der Menschenrechte und den UN-Resolutionen befassen und die dem Grundrecht verpflichteten öffentlichen Stellen dazu auffordern, ihren Eid zu erfüllen. Das IFR hat eine Flyer-Reihe veröffentlicht, die zur Verbreitung vorgesehen ist.

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) hat am 09.05.2019 eine Kampagne zur Unterstützung des Ziels 16 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen gestartet, mit dem Aufruf, die Menschheit gegen Verbrechen zu vereinen. Durch die Vereinigung gegen Verbrechen können der IStGH und alle, die ihn unterstützen, zusammenarbeiten, um eine friedlichere und gerechtere Welt aufzubauen, indem sie Verbrechen verhindern und die Rechenschaftspflicht und den Zugang zur Justiz…

Ursprünglichen Post anzeigen 531 weitere Wörter

Die Gaskammertemperatur – Nachgewiesen an Hand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und forensischer Untersuchungen


Hüttendorfer Ansichten

Naturwissenschaftliche Ausarbeitung

In dieser naturwissenschaftlichen Ausarbeitung wird die Gaskammertemperatur
bei Zyklon B-Massenvergasungen anhand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und
forensischer Untersuchungen über Zyklon B in Verbindung mit weiteren, allgemein
bekannten Stoffdaten der Größe nach mit naturwissenschaftlichen Methoden
näherungsweise ermittelt.
Im Zusammenhang mit der Massenvernichtung mittels Gaskammern als Teil des
Holocaust ist die Gaskammertemperatur bei Zyklon B-Massenvergasungen in der
Vergangenheit noch nicht hinreichend erforscht worden, weder von revisionistischer
Seite noch von der anti-revisionistischen Seite.
Die Gaskammern, in welchen mit Hilfe des Insektenvernichtungsmittels Zyklon B
Millionen Juden vergast wurden, symbolisieren den Holocaust wie kein anderes
Merkmal. Daher ist es notwendig, das Geschehen in diesen Gaskammern möglichst
genau zu untersuchen.
Bedauerlicherweise sind bezüglich der Gaskammerbetriebstemperaturen keine
konkreten Aufzeichnungen bzw. Messergebnisse überliefert. Allerdings
existieren zahlreiche Überlieferungen über die Tötungszeiten in den Gaskammern aus
diversen Nachkriegsgerichtsverfahren, so z. B. von Rudolf Höß aus den Nürnberger
Prozessen. Aus diesen bezeugten, nur wenige Minuten langen Tötungszeiten können die
Betriebstemperaturen…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.011 weitere Wörter

Unzerstörbarer Tiger ( Bericht von Leutnant Zabel vom Februar 1943)


Verschwiegene Geschichte

Bildbeschreibung der Tigerfibel :
„Dieser Tiger (des Leutnant Zabel) erhielt im Südabschnitt in 6 Stunden:
227 Treffer Panzerbüchse
14 Treffer 5,7 cm und 4,5cm und
11 Treffer 7,62 cm.
Keiner ging durch!“

„Für die Qualität der Panzerung des “Tiger“ sprach der D656/27 (Dienstvorschrift) – „die Tiger-Fibel“ vom 1.August 1943 und der im Zusammenhang abgebildete Panzerkampfwagen VI „Tiger“. Er hatte während der Kämpfe im Kursker Bogen im Juli 1943 innerhalb von sechs Stunden 227 Panzerbüchsen- und 25 Artillerietreffer erhalten und war trotz zahlreicher Schäden im Laufwerk mit eigener Kraft noch 60km weit gefahren.“
(Wolfgang Fleischer, Waffen Arsenal Panzerkampfwagen Tiger in der Truppe, Highlight Band 19, S.32 inkl. 2er Fotos des Tiger)

Die in der Tigerfibel genannten Beschußschäden finden ihre Quelle in der Schilderung des Leutnant Zabel, Kampfgruppe „Sander“, anläßlich eines Angriffs am 10./11.Februar 1943 auf eine Kolchose, westlich von Sserernikowo. Die Einheit ist in diesem Bericht nicht genannt.
Meine Buchquelle: „Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 601 weitere Wörter

Deutschland unser Vaterland – Teil 4 – Den Lügnern Glauben schenken?


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Geschichts- und Ereignisfälschungen sind ein heikles Thema. Daß diesbezüglich den Deutschen und aktuell auch den Menschen weltweit immer wieder der „Bär aufgebunden“ wird, sollte so ziemlich jeder wissen, es ist nichts Neues. Das wurde schon immer getan, wenn es darum ging, skrupellose Systeme und Machtstrukturen zu erhalten oder zu vergrößern. Wie das in der Geschichte oder in der Antike war, können wir nicht genau wissen, aber wir wissen, daß der Sieger die Geschichte schreibt. Wir wissen auch, an was die Imperien zusammenbrachen und damit kann man sehr gut nachvollziehen, wie ein System, ein Imperium seine Herrschaft ausübte.

Heute werden Zusammenbrüche der Herrschaft in Ländern stets mit Hilfe von Geheimdiensten durchgeführt. Die Geheimdienste sind heute die Speerspitze bei Revolution und Aufruhr, wenn die Herrschaft in einem Land nicht dem westlichen Standard entspricht. Stets machen sie sich die Uneinigkeit in den Völkern zu nutze. Eingriffe durch Geheimdienste eines Landes in die politischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.405 weitere Wörter

Anzeige: Deutsches Volk sucht Regierung


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Kennen Sie den Witz: In Paris wird eine neue Irrenanstalt gebaut, in London auch. Und Deutschland wird ganzflächig überdacht.

Um ehrlich zu sagen, weiß ich nicht ob dies ein Witz oder schlichte Realität ist. Egal ob Bundespolitiker oder Landespolitiker, keine dieser Institutionen arbeitet für das deutsche Volk. Hilfreich wären nun wahre Geschichtskenntnisse im deutschen Volk, so könnte jeder von allein verstehen, was hier vor sich geht. Doch leider verhält es sich so, daß die meisten umerzogen sind und die gefährliche Situation gar nicht erkennen können und deshalb in der Gesamtheit die Machtlügen nicht wirklich erfassen werden. Jeder, der sich zur aktuellen Lage kritisch äußert, wird so oder so als Verschwörungstheoretiker, Reichbürger, Nazi oder Rechtsextremist hingestellt. Aber selbst die Kritiker kapieren nicht, daß sie volkszerstörenden Terminus in ihrer Wortwahl benutzen. Wenn Worte keine echte Aussagekraft und Bedeutung mehr haben, wird es schwer, beim Gesagten auch das Richtige meinen zu können. Da…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.260 weitere Wörter

Die „Enzyklopädie der Wahrheit“ ist zurück – härter und stärker denn je!


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Freunde, Kameraden, Aufgewachte! Nach ewig langer Wartezeit istMetapedianach einem Hackerangriff endlich wieder zurück – und zwar stärker denn je! In akribischer tage- und nächtelanger Arbeit gelang es den Datenbankspezialisten von Zensurfrei.com, alle Datenbanken zu retten und die ganze Enzyklopädie auf einen sicheren Server umziehen zu lassen. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, daß Metapedia mit aktuellster Programmierung sowie einer neuen, schicken Startseite die Welt wieder über die wahren metapolitischen Hintergründe informieren kann, um die Völker erwachen zu lassen und deren endgültige Vernichtung zu verhindern. Über diesen BitCoin-QR-Code könnt ihr Metapedia noch stärker machen – für eine lebenswerte Zukunft unserer weißen Kinder!

Helft auch bitte mit, der „Enzyklopädie der Wahrheit“ im deutschen Widerstand endlich zum großen Durchbruch zu verhelfen und verbreitet dieses schicke doppelseitige Visitenkärtchen – gebt es öffentlich weiter wo immer ihr nur könnt! Es werden ebenfalls stets gute Mitschreiberlinge auf Metapedia gesucht!

Folgt Metapedia auf Twitter und

Ursprünglichen Post anzeigen 62 weitere Wörter

Deutschland unser Vaterland – Teil 3 – Geschichtlicher Rückblick


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

In der deutschen Geschichte werden die Deutschen für die Kriege der letzten Jahrhunderte verantwortlich gemacht, das gilt besonders für das 19. Und 20. Jahrhundert. Wem wundert es, schließlich sind die Deutschen in Europa die größte Bevölkerungsgruppe mit mehr als 110 Millionen. Das mächtigste Imperium ist England, gefolgt von Frankreich. Die Deutschen werkelten Jahrhundertelang in Kleinstaaterei, durch Frankreich, England und die Kirche gewollt und niedergehalten. Uneinigkeit wird auf deutschen Boden von den anderen Imperien förmlich gefördert. Deutsch-Deutsche Kriege entstanden. Meist nicht mit allzu großen Schaden, aber immer mit großen Verlusten an der schaffenden Bevölkerung. Im Jahre 1870/71 setzte der preußische König dieser Kleinstaaterei und der zuweilen herrschenden Uneinigkeit ein Ende. Doch statt in Frankreich die eigene Schuld am Ausbruch des Krieges 1870-71 zu suchen, wälzt man es in heute bekannter Manier auf die Deutschen ab.

Kriegsschuld 1870

Von Rolf Kosiek

Nicht nur für die Kriege des 20. Jahrhunderts, auch für den…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.228 weitere Wörter