Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Hervorgehoben


von DWN

Westliche Geheimdienste bilden Agenten zur Unterwanderung des Internets aus. Sie versuchen kritische Diskussionen zu steuern und zu stören. Die Agenten nutzen sogar Cyber-Attacken und Sex-Fallen, um ihre Opfer zu zermürben.

Im British Government Communcations Headquarter (GCHQ) befinden sich auch Abteilungen zur Unterwanderung von Internetforen. (Foto: dpa)

Im British Government Communcations Headquarter (GCHQ) befinden sich auch Abteilungen zur Unterwanderung von Internetforen. (Foto: dpa)

Westliche Geheimdienste unterwandern gezielt kritische Internetforen und Blogs. Dort manipulieren sie Diskussionen und versuchen unangenehme Themen zu zerstreuen, wie Glenn Greenwald berichtet. Der ehemalige Guardian-Journalist hat als einer der wenigen Menschen Zugang zu den Dokumenten von Edward Snowden.

Die Agenten wenden dabei Taktiken der Täuschung an und schrecken auch vor Rufmord nicht zurück, wie Greenwald auf dem US-Medium The Intercept berichtet. Greenwald bezieht sich bei seinen Aussagen auf Dokumente des britischen Geheimdiensts, die Einblicke in dessen Online-Operationen geben.

Im British Government Communications Headquarter (GCHQ) werden alle Spionageaktivitäten der britischen Dienste koordiniert. Eine Arbeitsgruppe mit dem Namen Human Science Operation Cell (HSOC) verfolgt den Zweck, in den Netzdiskurs einzudringen, um ihn zu verstehen, zu kontrollieren und zu steuern.

Eine andere Arbeitsgruppe des GCHQ mit dem Namen Joint Threat  Research and Intelligence Group (JTRIG). Die Methoden dieser Gruppe bei der Unterwanderung von kritischen Webseiten sind vielfältig: DDoS-Attacken auf Webseiten (Überlastung von Servern durch massenhafte Anfragen), erpresserische Sex-Fallen („Honigtöpfe“) und psychologische Kriegsführung.

„Die Geheimdienste haben sich mit der Macht ausgestattet, vorsätzlich den Ruf von Leuten zu ruinieren und ihre Aktivität im Netz zu stören“, so Greenwald.

So lautet eine der Taktiken zur gezielten psychischen Zerstörung von Opfern beispielsweise „Leugnen, Zerrütten, Herabwürdigen und Überlisten“. Diese Taktik beinhaltet „Telefonanrufe, SMS-Bombardement im Zehn-Sekunden-Takt; Freunde, Kollegen und Vorgesetzte werden angemailt, mit gefälschten kompromittierenden Inhalten“, wie der Spiegel berichtet.

Doch die Geheimdienste versuchen auch, die Richtung von neuen Aufdeckungen zu lenken. So lassen sie gezielt vertrauliche Informationen über Blogs an Unternehmen oder an die Presse durchsickern, um die Diskussion so entscheidend zu beeinflussen.

Dadurch könne man die „Paranoia auf ein ganz neues Level bringen“, freut sich ein Agent in einer GCHQ-Präsentation zur Anleitung neuer Foren-Trolle mit dem Titel „Die Kunst der Täuschung: Training für verdeckte Online-Operationen“.

Auch vor dem Angriff auf Unternehmen und Wirtschaftsspionage macht der Geheimdienst nicht halt. So gehört es auch zu seinen Optionen gezielt Viren, Trojaner und Würmer auf Firmenrechnern zu installieren. Aber auch gefälschte Inhalte werden platziert.

Auch die EU hat sich bei den Geheimdiensten inspirieren lassen und unterwandert Foren. PR-Agenturen und EU-Beamte sollen dort EU-kritische Kommentare entkräften (mehr hier). Die EU finanziert sogar die Entwicklung von Algorithmen, die kritische Spekulationen und Gerüchte aufspüren sollen (hier).

In den Dokumenten des GCHQ ist nirgends die Rede von richterlichen Beschlüssen oder auch nur begründeten Verdachtsmomenten. Die Aktionen zielen vornehmlich auf Internet-Aktivisten, doch Opfer ist potentiell jeder, der zu kritisch oder unbequem ist.

Original und Kommentare unter:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/26/taeuschung-und-rufmord-geheimdienste-manipulieren-internet-foren/

Advertisements

Wenn die Dummheit grenzenlos ist – der letzte Akt


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Diesen Artikel möchte ich beginnen mit: Liebe Deutsche, wie dämlich, wie lernresistent, wie unlogisch, selbsthassend und selbstvernichtend kann man als Volk eigentlich noch sein? Ihr habt nichts, absolut gar nichts aus dem jüdischen Kommunismus/Bolschewismus/Sozialismus, mit seinen rund 200 Millionen Toten gelernt!!! Allein in der Brutstätte dieser Ideologie, in der Sowjetunion, kostete es rund 100 Millionen Menschen das Leben.

Gemordet wurde in den Hinterhöfen russischer Städte, auf den Feldern russischer Dörfer, in der Einöde Sibiriens, in hunderten Gulags, auf den Schlachtfeldern der jüdischen Bolschewisten, wie in Vietnam, Afghanistan, oder in Königsberg, Schlesien, Pommern, Preußen, Sachsen, Brandenburg… Gemordet wurde wahllos, aber im Besonderen jene Menschen, die die jüdisch-bolschewistische Ideologie kritisierten, anzweifelten oder ablehnten. Es war ein 40 jähriges Schlachtfest.

Heute werden im Restdeutschland diese jüdisch-bolschewistischen Ideologien wieder hoffähig gemacht. Gleiche, oder ähnlich Parolen, gleiches oder ähnliches Vorgehen der Staatsmacht gegen Andersdenkende! Beschneidung und Zensur der Meinungsäußerung, Einführung von Gesetzen, die Geäußertes kriminalisiert…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.579 weitere Wörter

Gedanken zur Situation


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Rationales Denken in der Politik ist vollkommen außer Mode gekommen, pragmatisches sowieso. Man feiert täglich seinen eigenen langsamen Untergang, sozusagen wie ein verwirrter Lemming, der freudestrahlend schreit: hurra ich fliege – bis der Boden des Tals ihm Einhalt gebietet, er aufschlägt und von ihm nur noch ein rotes, matschiges Häufchen übrig ist. Wenn man den Lemmingen sagt, daß sie nur einmal fliegen können, weil sie tot sind, wenn sie unten aufschlagen, dann glaubt es ein Teil und der andere nicht. Es war schon immer so, daß die Masse dumm ist. Der gewisse Gruppenzwang hält sie zusammen; irgendwie.

Klimapolitik für die Konzerne

Und so scheint es auch in der Politik zu sein. Schöne und leere, aber vor allem emotionale, nicht rationale Sprüche und politische Programme gestalten heute das tägliche Leben. Zwischen politischer Korrektheit, Meinungs- und Äußerungsverbote werden immer wieder emotionale, völkerschädigende Ideen in die Praxis umgesetzt. Beginnend vom idiotischen Klimawandel mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.191 weitere Wörter

Migrationspaktes der UNO – was die NEUE RECHTE verschweigt


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Die Vertreter der NEUEN RECHTEN verschweigendie wahren Hintergründe des Migrationspaktes der UNO

Die ethnische und kulturelle Auslöschung des deutschen Volkes ist von langer Hand geplant!

Wer zum ersten Mal vom Globalen Pakt für Migration der UNO hört, über den in den System-Medien bisher, und wenn überhaupt, nur sehr verfälschend und beschönigend berichtet wurde, kann es kaum für möglich halten, was da am 11. Dezember 2018 in Marrakesch (Marokko) für alle Unterzeichnerstaaten politisch verpflichtend ratifiziert werden soll.

Daß dieser Pakt (lat. pactum = Vertrag!) der Öffentlichkeit in Deutschland bis heute fast völlig unbekannt blieb, liegt daran, daß die Polit- und Medien-Vasallen des OMF-BRD-Regimes mit aller Macht und Raffinesse versuchen, dem deutschen Volk das Wissen um dieses verbrecherische Vertragswerk und erst recht um dessen wahre Bedeutung vorzuenthalten. Denn sie sollen nicht erfahren, was ihnen schon sehr bald bevorsteht, damit sie dagegen keinen größeren Widerstand mobilisieren können.

Kurzinformation über den schier…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.160 weitere Wörter

Wahlen in der BRD oder wie man die Realität verweigert


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Das Ergebnis der Bayernwahl am 14.10.18 interessiert mich absolut nicht! Warum auch? Traurig ist nur die über 70 prozentige Teilnahme der Wahlschafe! (vorausgesetzt es stimmt!) Nicht das ich mich über die Integrität der Bayern zur BRD auslassen möchte, aber verkneifen kann ich es mir dann doch nicht. Als Preuße hält man über das Schluchtenjodelnde Völkchen am Alpenrand eh nicht viel. Zu Arschkriecherisch haben sie in der deutschen Geschichte gelebt. Sie kapieren gar nichts und „drehen stets den Mantel in den Wind“. Doch dieses Mal war Flaute. Was nun?

Die Kinderficker-, Umvolkungs- und Verbotspartei, die Grünen, ist in den bayrischen Landtag gezogen und zwar gleich mit einer so großen Menge an Mandaten, daß man den Bayern doch echt eine Geistesschwäche bestätigen muß. Um ehrlich zu sein, wäre mir die Nachfolgepartei der SED, die Linke, eigentlich noch lieber gewesen, solche Ergebnisse einzufahren. Aber die Grünen? Nicht daß ich euch Dämlichkeit unterstelle, nein…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.988 weitere Wörter

Wie eine Partei unterwandert wird


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Langes Vorwort zum Artikel

Distanzieren, Abstand nehmen, verurteilen. Das sind die am meisten gebrauchten Aussagen und Handlungen in der deutschen Politik. Da wird einem erzählt, in der BRD herrsche Demokratie. Doch was ist das? Der mündige und denkende Mensch hat längst ausgemacht, was Demokratie bedeutet: Es ist ein Angebot fauler Eier, von denen man sich über die Mehrheit eins aussuchen kann. Dabei weiß jeder, egal welches faule Ei man sich aussucht, stinken tun sie alle. Um was geht es?

Antisemitismus?! Wieder einmal geht es um diese unsägliche Worthülse, die nichts bedeutet, aber von den öffentlichen Personen und Politikern zu einer Räson erklärt wurde. Die Ursache dieser Räson liegt in der neuen, seit ca. 75 Jahren auch in Deutschland eingeführten Religion des Holocaust. Und weil der Begriff der Religion „Holocaust“ schon arg abgegriffen ist, nennt man es neu: Shoah. Hört sich auch mystisch an, soll aber genauso wirken.

Vorab ein paar…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.622 weitere Wörter

SOS – Kamerad in Not!


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Der Kamerad und Betreiber der InternetseiteZeitzeugen-Archiv verbotenen Wissens“  ist in einer schlechten Lage. Er benötigt unsere Hilfe. Wir wissen, daß das System zur Zeit Amok läuft und jeden hinter Schloß und Riegel bringt, der es wagt, die Wahrheit zu sagen. Daher ist es verständlich, daß auch dieser Hilferuf eine gewisse Anonymität besitzt. Um ihm Hilfe in welcher Form auch immer zukommen zu lassen, hat er unter seinem Hilferuf ein entsprechendes Kontaktformular erstellt. Folgen Sie dem Link, wenn und wie Sie Hilfe anbieten möchten:

https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2018/10/05/sos/

Es gibt nur wenige Menschen, die eine solche Lage akzeptieren könnten. Versuchen wir gemeinsam seine Lage zu verändern, in dem ihm geholfen wird, wie er sich es vielleicht vorstellt. Noch besser wäre es natürlich, wenn ihm eine bezahlbare Wohnung angeboten werden könnte. Wir brauchen uns nicht zu schämen, das dafür nötige Geld vom Sozialamt zu nehmen – wir müssen uns nur schämen, daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 907 weitere Wörter

Selten so gelacht – oder wie man eine Revolution nieder schlägt?


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Die BRD-Wahlen gehen wieder los. Die sogenannten Umfragewerte für die BRD-Altparteien sehen grottenschlecht aus, der Frau Bundesmerkel schwindet die Zustimmung der Wählerschaft und bei den anderen sieht es nicht viel besser aus. Aber wie war das mit den Umfragen? Die sind eh nur Schall und Rauch, folglich auch dementsprechend getürkt. Apropos getürkt. Erdogan war auch im BRD-Schland und eröffnete die Kölner Moschee für noch mehr Salafisten im Ruhrgebiet. Eine Idee wäre, wir würden die Versailler Ordnung wieder herstellen und das Ruhrgebiet den Franzosen überlassen? Wäre doch eigentlich ein genialer Schachzug, denn der Abbau der Kohle und Steinkohle hat man Dank grünem Wind in den Reihen der BRD-Parteien beendet und so manchen Schacht mit hochwertigen Atommüll verfüllt. Wir würden dann die unselige Moschee mit samt den Benutzern unserem Erbfeind überlassen. Klingt doch irgendwie genial. Und überhaupt sollten wir den Invasoren – Ausländer aus allen Herrgottsgegenden dieser Welt mit kulturfremden Hintergrund –…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.740 weitere Wörter

Ein Brief von Edda Göring an ihren Vater Hermann.


Verschwiegene Geschichte

Leider hat dieser Brief Görings Hand nie erreicht.
Die Kriegsverbrecher in Nürnberg, verboten den Angeklagten das Recht Post zu erhalten.


Original Post ( In Englisch) von Twitter:

Ursprünglichen Post anzeigen

Der Raub der Seele


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Man kann die Seele weder sehen noch riechen. Die Seele ist unsichtbar und dennoch vorhanden, sie ist nicht greifbar, doch allgegenwärtig, sie ist mehr als Worte beschreiben können. Sie ist mehr als nur das eigene Bewußtsein. Sie ist das Wesen, der Charakter, der Ausdruck. Zugleich bezeichnet der Begriff der Seele jedoch auch ein Individuen übergreifendes Bewußtsein wie zum Beispiel die Volksseele, die völlig unabhängig vom Einzelwesen über Generationen hinweg existiert. Die Volksseele ist der Träger aller Eigenschaften eines Volkes. Sie läßt das Volk zu einer Einheit und zu einem Ganzen werden.

Daraus entsteht die Frage: Haben wir Deutschen noch eine Volksseele? Die Antwort ist einfach: Die Volksseele wurde zerrissen, ja sogar in Teilen heraus gerissen. Das einst so gerechte, stolze, kluge und philosophische Volk erliegt der Emotionen, dem Haß und der herrschenden Ungerechtigkeit. Manipulationen, welche seit Jahrzehnten an uns vorgenommen werden, lähmen unsere Volksseele, sie wird unterdrückt und ihrer Entfaltung…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.652 weitere Wörter

Denunzierung – nichts Neues für die BRD


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Daß die Mainstreampresse, vor allem ARD und ZDF von sogenannten Fake-News in den letzten Jahrzehnten leben, ist mittlerweile bekannt. Denen kann man, muß man aber nicht glauben. Sie vermitteln falsche Bilder und falsche Geschichten aus Krisengebieten, um letztendlich für nachfolgende Ereignisse gewappnet zu sein – politisch gesehen. Sie belügen uns mit einer falschen Historie, die zu guter Letzt unseren Schuldkult aufrecht erhalten soll – ach, alles aufzuzählen würde vermutlich den Rahmen hier sprengen, daher kurz gesagt: Die lügen und verdrehen, wann immer es ihnen notwendig erscheint. Der Mainstream, aber vor allem die Politiker denken tatsächlich, daß „ihre“ Presse die Gunst auf ihre Politik verbessere.

Anders gesagt, wenn der Spiegel, die Welt, der Focus, der Stern, die Zeit und die Taz für einen Monat nicht erscheinen würden, wenn ARD und ZDF, RTL- und die Pro7-Gruppe ebenso ihren Dienst einstellen würden, käme ganz schnell Ruhe ins aufgebrachte Volk. Machen sie aber nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.135 weitere Wörter